Projekttage "Kreativ und fit durch den Herbst"

Auch dieses Jahr haben bei uns in der Woche vor den Herbstferien die Projekttage stattgefunden. Auf der einen Seite sind viele wunderbare künstlerische Werke entstanden, auf der anderen Seite haben sich alle Kinder einen Tag sportlich betätigt.

Da wir eine Grundschule mit Bewegungsschwerpunkt sind, war es ein großer Wunsch, diesen Bereich während der Projekttage einmal anzubieten.

 

Große Freude hatten die Kinder bei den Holzsägearbeiten von Frau Wolpers. Bei Frau Köpple, Frau Sauer und Frau Burkhardt wurde außerordentlich kreativ mit herbstlichen Naturmaterialien umgegangen. Einige Kinder haben gemeinsam mit Frau Köpple in Kooperation mit Frau Schönemann in dem Inklusionsprojekt "outdoor inclusive" unter anderem die Photosynthese kennengelernt.

 

Was das sportliche Angebot angeht, so durften die Kinder die Hälfte des Vormittags mit Herrn Heilemann in der Schwimmhalle verbringen und die andere Hälfte mit Frau Bahler und Frau Heilemann einen Tanz einüben, der an unserem "Fest im Herbst" am Donnerstagabend unter viel Applaus dargeboten wurde.

 

Eingerahmt wurde unser Herbstfest von den Darbietungen des Chores unter Leitung von Frau Sailer.

 

Ein herzliches DANKESCHÖN an alle Eltern, die Köstlichkeiten für das vielseitige Buffet mitgebracht haben und an die Verantwortlichen vom Förderverein, die Kinderpunsch und kalte Getränke angeboten haben.

 

Verleihung der Sportabzeichen am 22.Juli 2019

Viele glückliche Gesichter sah man am Montag im Schulhof der Atriumschule, als 68 Schüler und Schülerinnen ihr Sportabzeichen und die dazu gehörende Urkunde überreicht bekamen. Im Juli wurden die Disziplinen im Rahmen der Bundesjugend-spiele absolviert und nach Eingang der Urkunden und Abzeichen vom Sportkreis   konnten diese am 22. Juli überreicht werden.

 

Wir gratulieren herzlich zum Bronzenen Sportabzeichen:

Anna Grassl, Anna-Lena Schiek, Samantha Schmidt, Bastian Steiner.

 

Ebenso gratulieren wir zum Silbernen Sportabzeichen:

Lennert Arndt, Elea Casco Haas, Anna Clement, Julia Dambacher, Emilia-Sophie Engl, Maxim Fries, Sofia Fröhlich, Tobias Heinz, Zoe Jacob, Lion Kaun, Nele Kern, Felix Klassen, Josias Klassen, Nathalie Koch, Chiara Krötz, Laurin Kurz, Pauline Lutz, Ines Marschall, Laura Mast, Lilly Mayer, Jara Michalsky, Kim Opitz, Max Ortlieb, Emilia Paul, Tobias Heinz, Madita Püttmann, Paul Reichardt, Lotta Schönemann, Bianca Schreiner, David Schreiner, Lillian Schubert, Elia Schulze, Sophie Steurer, Lucia Suhadolnik, Tom Sondka, Janosch Unrath, Leonie Wohlfarth, Sina Woyasch, Kayra Yalcin, Yannick Mucha.

 

Ein großer Glückwunsch ging mit dem Goldenen Sportabzeichen an: 

Lennox Abele, Noah Bührle, Lian Cap, Nils Cillessen, Paul Dambacher, Ceylin Dönmez, Marina Fink, Sarah Fink, Jule Frech, Nele Harr, Paul Jung, Julian Kaun,  Phil Kaun, Leni Kurz, Matteo Liccardo, Maja Stöhr, Nina Metzger, Lea Röhrich, Helena Roth, Anna Schabel, Ben Schneider, Malia Schneider, Tamina Schwarz, Lena Sjögren, Yanik Sydlo, Ronja Weller.

 

Wir freuen uns sehr und sind stolz auf unsere sportlichen Kinder. Weiter so !

 

Lesewettbewerb der 4-er Klassen am 19.Juli 2019

Auch in diesem Jahr fand in der Atriumschule wieder ein Lesewettbewerb der 4-er Klassen statt. Leni, Noah, Felix und Lavinia  wurden von ihren Klassenkameraden ausgewählt, um der Schulgemeinschaft vorzulesen.

Sehr gespannt hörten die Atriumkinder zu, als zunächst aus einem eigenen Buch, danach eine fremde Geschichte vorgelesen wurde.

Die Jury bestehend aus Frau Hillian (Mediathek), Frau Mihalek (Förderverein) und Frau Doppelbauer (Schulbegleitung), die in Vertretung für Herrn de la Fuente (Elternbeiratsvorsitzenden) eingesprungen ist,  bewertete die Vorleseleistung, achtete dabei aber weniger auf Versprecher, sondern eher auf die Gabe, die Zuhörer in ihre Geschichte zu ziehen und so zu begeistern.

Nicht ganz einfach war der fremde Text „Fjelle&Emil – Monstermäßig beste Freunde“, den die Leser und Leserinnen trotzdem ausdrucksstark und weitestgehend flüssig vortragen konnten.

Es gab 3 Platzierungen - als Sieger wurde Felix Klassen (1.Platz) gefeiert, gefolgt von Leni Kurz (2.Platz). Noah Bührle und Lavinia Hoffmann belegten gemeinsam den 3.Platz.

Die Bücherpreise für die Sieger wurden auch in diesem Jahr wieder vom Förderverein bezahlt. Dafür bedanken wir uns sehr herzlich.

Herzlichen Glückwunsch an die vier Leseratten. Wir hoffen, dass sie auch weiterhin „Heiß auf’s Lesen“ sind.

Seilspringwettbewerb

Als Schule mit Bewegungsschwerpunkt freuen wir uns, dass am Mittwoch, den 10. April 2019 zum ersten Mal ein Seilspringwettbewerb in der Atriumschule statt fand.

Die Aufgabe lautet:

 

Wieviele Sprünge schaffst du, ohne auch

nur ein Mal zu stoppen?

 

Im Sportunterricht wurde der Grundsprung eingeführt und geübt. Nun durften die Kinder zeigen, was sie gelernt haben.

Nach der Auswertung wurden zwei Pokale überreicht:

Der Einzelsieger ist der, der die meisten Sprünge schafft. Er bekommt den Wanderpokal bis zu den Sommerferien mit nach Hause. Des Weiteren wird noch eine Siegerklasse ermittelt. Das ist die Klasse, die durchschnittlich die höchste Sprungzahl erreicht. Dieser Wanderpokal steht für das verbleibende Schuljahr im Klassenzimmer der Sieger.

In den Folgejahren gilt es, den Schulrekord (alle Sprünge werden addiert) zu knacken.

 

Einzelsieger

1.Platz: David Schreiner (2a) mit 496 Sprüngen

2.Platz: Lavinia Hoffmann (4b) mit 384 Sprüngen

3.Platz: Kayra Yalcin (2b) mit 365 Sprüngen 

 

 

Siegerklasse

Klasse 4b   mit durchschnittlich 119  Sprüngen

 

Platz 2: Klasse 2b mit durchschnittlich 110 Sprüngen

Platz 3: Klasse 4a mit durchschnittlich 106 Sprüngen

 

Gesamtzahl der Sprünge : 8272

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an alle seilspringenden Atriumschüler !

 

Neues aus der Pausengestaltung

Wir freuen wir uns, den Kindern in der Pause Waveboards zum Fahren anbieten zu können.

Da diese Sportgeräte das Gleichgewicht schulen und Freude bringen, dürfen die Schüler*innen sich darin ausprobieren.

Gerne können Ihre Kinder sich dafür einen Helm von zu Hause mitbringen. Es gibt keine verbindliche gesetzliche Vorgaben, dass Helme benutzt werden müssen. Der Versicherungsschutz ist gewährleistet.

Wir hoffen, den Kindern damit eine neue Form der Bewegung präsentieren zu können.

 

 

"Aktion Weihnachtsfreude"

Auch dieses Jahr haben wir uns bei der "Aktion Weihnachtsfreude" beteiligt, um Kindern in Rumänien, die unter vielfältigen Entbehrungen leiden, mit einem individuell bestückten Päckchen eine Weihnachtsfreude zu bereiten.

Über die vielen bunten abgegebenen Geschenkpakete haben wir uns sehr gefreut. Insgesamt 53 Pakete wurden von  ehrenamtlichen Mitarbeitern bei uns an der Schule abgeholt und in den Transporter verladen.

 

Wer Freude schenkt, macht zwei Leben reicher.

 

In diesem Sinne herzlichen Dank an alle Eltern und Schüler*innen, die sich an der Aktion beteiligt haben.

Kletterwürfel im Pausenhof 

 

Nachdem unsere beliebte Kletterwand aus Holz vom TÜV nicht mehr abgenommen wurde, war es nötig, sie durch ein neues Gerät zu ersetzen.

Dank des (wie immer) zeitnahen und großen Engagements der Gemeinde (Bauamt) wurden wir bei der Suche nach dem geeigneten Ersatz rasch fündig. Zwei Kletterwürfel sollen nun die Kletterkünste unserer Grundschüler herausfordern.

Als Schulträger erklärte sich die Gemeinde bereit, die Finanzierung zu übernehmen. Da die Atrium-schule über einen kompeteten und solventen Förderverein verfügt, wurde entschieden, ein drittes Element hinzuzufügen, so dass das neue Spiel- und Klettergerät nicht nur ein Blickfang ist, sondern dazu einlädt Gelenkigkeit (beim Raufklettern) und Mut(beim Herunterspringen) zu testen.

 

Die Schulgemeinschaft der Atriumschule dankt der Gemeinde für die Finanzierung von zwei Würfeln und dem Förderverein der Atriumschule (FAU) für den dritten Würfel.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright © 2014 Atriumschule Urbach. Alle Rechte vorbehalten.